TESTS
PRÄVENTION-ÜBUNG-TRAINING

.....................................................................................................................................................

Die interaktiven Tests sind für Kinder ab vier Jahren bestimmt, um Lese- und Schreibprobleme (Dyslexie und Dysgrafik) und Hyperaktivität zu verhindern und um sie bereits vor der Einschulung auf das Lesen und Schreiben vorzubereiten.

WOLLEN SIE, DASS IHRE KINDER IN DER SCHULE BESTMÖGLICHE ERGEBNISSE ERZIELEN?

WIDMEN SIE SICH IHREN KINDERN BEREITS IM VORSCHULALTER UND SIE WERDEN ZU EINSER-SCHÜLERN.

Die Einweihung des Programmes erfolgte am 9.9 2010 in der Tschechischen Nationalgalerie in Prag.

Die zufällige und dadurch unterschiedliche Generierung der Tests stellt sicher, dass das Kind die Tests nicht auswendig lernen kann.

Die Videopräsentation erfolgt in tschechischer Sprache, gesprochen von dem beliebten tschechischen Schauspieler Jiri Labus. Für die deutsche Variante möchten wir gerne einen deutschen Schauspieler gewinnen, jemanden der aus Kinderprogrammen und -serien bekannt ist.

Die Tests sind in Form eines Spieles angelegt und für vierjährige Kinder gedacht, die noch keine Erfahrung mit dem Lesen oder Schreiben haben.

Die Auswahlliste ist als ein mit Pilzen bewachsener Baumstumpf dargestellt. Eine gezeichnete Maus fungiert hier als Computermaus. Sie beherrscht alles und führt das Kind mit ihrer Stimme und Bildern. Für jede richtig gelöste Aufgabe spielt die Maus eine Melodie auf einem Musikinstrument und der Spieler bekommt einen Fliegenpilz.

Es besteht kein Zeitdruck, die Maus wartet. Wenn sich das Kind irrt, kann es versuchen, die Aufgabe immer wieder aufs Neue zu lösen, ohne das Gefühl zu haben, etwas falsch zu machen.

Nachdem es fertiggespielt hat, können die Eltern (ggf. ein Lehrer) anhand der Ergebnisse feststellen, wie das Kind mit den Aufgaben verfahren ist und wie viele Anläufe es benötigt hat, um die Aufgabe richtig zu lösen.

Alle Ergebnisse werden auf einer Ergebnisgrafik aufgezeigt (auch für den Fall, dass ein Elternteil auch Dyslektiker oder Dysgrafiker ist, denn in 50% der Fälle ist diese Lernschwäche vererbt).

Ein Kind bereits im Vorschulalter als dyslexisch zu bezeichnen ist nicht wirklich möglich. Wir können jedoch das Problem, das diesem Handicap vorausgeht, identifizieren. Wir versuchen hier die ersten Warnsignale zu erkennen. Die Eltern sollen mit Hilfe dieses Tests auf ein mögliches, zukünftiges Lese- und Schreibproblem aufmerksam gemacht werden. Die Eltern könnten dann sofort beginnen mit ihren Kindern zu arbeiten.

Diese Tests sind so konzipiert, dass keine Kenntnis vorausgesetzt wird. Viele Eltern warten aus Scham erst bis das Kind in die erste Klasse kommt, wo es bereits die ersten Enttäuschungen erlebt. Wir wollen, dass diese Tests auch in die Hände von Eltern und Großeltern gelangen, nicht nur in Kitas und öffentliche Einrichtungen.

Die Aufgaben zielen auf die visuelle Wahrnehmung, das Gedächtnis, den Orientierungssinn und das Gehör. Sie erweitern die Konzentration und sind programmiert, um das Lesen und Schreiben zu erlernen.





       
........................................................................................................................................................................................................
   
© Copyright DyS 2013   Kmochova 10,
150 00 Praha 5,
telefon: +420 604 145 011, 
e-mail: info@dys.cz